Einsatz am 31.03.2017

Am 29.03. sowie 01.04. wurden die Feuerwehren Egersdorf-Wachendorf und Cadolzburg aufgrund einer ausgelösten Brandmeldeanlage in Egersdorf alarmiert. Auslösegrund war abermals - zum Glück - nur angebranntes Essen.

Am 31.03. wurden gegen 17:41 Uhr die Wehren Egersdorf-Wachendorf und Cadolzburg mit dem Stichwort Personensuche alarmiert. Die groß angelegte Suche wurde zudem durch Suchhunde der Rettungsdienste aus ganz Mittelfranken, sowie durch Einheiten der Polizei, dem USK und dem Polizeihubschrauber Edelweiß 3 unterstützt.

Die Einheiten der Feuerwehr wurden von Einsatzleiter KBI Betz strukturiert auf die Ortsgebiete aufgeteilt um nach der vermissten Person zu suchen, zudem wurden besondere Anlaufpunkte wie Gaststätten und öffentliche Plätze kontrolliert.

Gegen 20:25 Uhr musste die Suche aufgrund Dunkelheit von den Einsatzkräften der Feuerwehr abgebrochen werden. Für die Kameraden der FF Egersdorf-Wachendorf war aber längst noch nicht Feierabend, denn der jährliche Kameradschaftsabend hatte bereits um 18:30 Uhr begonnen.

Sehr erfreut waren die Kameraden als gegen 22 Uhr die Mitteilung einging, dass die vermisste Person dank Rettungshubschrauber gefunden wurde.

Text: Stefan M.